über mich

Meine sportliche Geschichte

Sport war immer ein wichtiger Teil meines Lebens. Als Kind und Jugendliche war ich im Geräteturnen aktiv. Später kamen Aerobic, Step Aerobic sowie Fitnesskurse hinzu, Asthanga und Bikram Yoga, immer auf der Suche nach neuen Trends bei u.a. Aerobic Conventions oder der Fibo.

Bereits als Jugendliche habe ich meine Leidenschaft im Unterrichten entdeckt und im Jahr 1999 meinen Übungsleiterschein C für den Breitensport gemacht. Im Sportunterricht in der Oberstufe und Berufsschule habe ich die Lehrer tatkräftig unterstützt, ob es galt Hilfestellung zugeben, Aufwärmtraining zu übernehmen oder auch am Sport- und Gesundheitstag eigene Kurse anzubieten. Ich war dabei. Nach der Schulzeit und im Studium zur Bekleidungsingenieurin habe ich mit regelmäßige Weiterbildungen im Fitness- und Kinderturnbereich mein Wissen kontinuierlich erweitert. Um mein Studium der Bekleidungstechnik zu finanzieren habe ich als Trainerin in verschiedenen Vereinen sowie als Sportanimateurin für einen Anbieter von Sportreisen gearbeitet und damit mein Hobby zeitweise zum Beruf gemacht.

Nachdem ich das Pilatestraining für mich entdeckt hatte und es in sehr stressigen Lebensphasen eines der wenigen Dinge ist, bei denen ich mich entspannen kann, zudem meine Beweglichkeit und meine Körperwahrnehmung verbessert hat, wollte ich das Wissen über diese Methode professionell vertiefen und weitergeben. Deshalb habe ich mich für eine Ausbildung bei Polestar® entschieden. Hier wird die Pilatesmethode auf Basis der ursprünglichen Prinzipien mit Integration neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse unterrichtet. Zusätzlich habe ich mich bei Bodymotion ebenfalls im Bereich Pilates for Kids and Teens weitergebildet.

Nach der Ausbildung bin ich dem Pilatesverband beigetreten und habe mich verpflichtet mein Wissen regelmäßig zu aktualisieren.

Pilates hilft mir und meinem Körper in Balance zu kommen. Achtsam meine Muskeln zu trainieren, meine Körpermitte zu aktivieren und auf meinen Körper zu achten. Nach dem Training fühle ich mich entspannt, gut trainiert und aufgerichtet.

                                   Ganz nach dem Leitspruch von Joseph Pilates:

 „Nach 10 Stunden fühlen Sie sich besser,
nach 20 Stunden sehen Sie besser aus
und nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper.“

 

Im September 2017 habe ich eine Ausbildung zu
Entspannungspädagogin begonnen, diese Ausbildung beeinhaltet u.a. die Themen: Autogenes Training,  Progressive Muskelentspannung, Meditation, Entspannung mit Kindern, Achtsamkeitstraininig und Stressmanagement.

Zusätzlich bin ich mittlerweile Übungsleiter B – Sport in der Rehabilitation – Fachrichtung Orthopädie.

Beide Themen ermöglichen mir, noch individueller auf meine Kunden eingehen zu können und sie bestmöglich zu fördern.

Zudem habe ich während meiner Ausbildung und meinem eigenen Training
die Pilates Geräte lieben gelernt und festgestellt, dass Pilates mehr ist als „nur“ Mattentraining. Deshalb befinde ich mich zur Zeit in der Studioausbildung (Matte & Geräte) – Comprehensive Teacher Training -Course CTTC bei basipilates®.

                        

Meine berufliche Laufbahn

Ins Berufsleben startete ich nach dem Abitur zunächst mit einer Ausbildung als Modenäherin. Anschließend studierte ich Bekleidungstechnik mit Schwerpunkt Bekleidungsentwicklung an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach und schloss mit dem Abschluss Diplom-Ingenieurin (FH) Textil- und Bekleidungstechnik ab. Nach 18 Jahren in der Bekleidungsindustrie biete ich seit Dezember 2016 meine Leistungen freiberuflich an und stelle mein Fachwissen verschiedenen Unternehmen projektbezogen zur Verfügung. Mehr dazu unter www.gabifeltgen.de